Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung, ich stimme zu.
ok

Unser Material

Hier finden Sie Informationen über Messing, Kupfer und Neusilber
Beschreibung

Unser Werkstoff ist Metall. Metalle sind Grundstoffe (chemische Elemente). Von der großen
Zahl reiner Metalle kommen nur wenige als Werkstoff in Frage. Hauptsächlich bedienen wir uns
ihrer "Legierungen". Das sind besonders fein verteilte Gemenge unterschiedlicher Metalle, die
im geschmolzenen Zustand miteinander vermischt werden. Man kann die Ausgangsmetalle in
beliebigen Gewichtsverhältnissen mischen und dadurch einer Legierung "Sondereigenschaften"
verleihen. Diese Eigenschaften werden auf unsere Anforderungen abgestimmt. Von großer Be-
deutung sind u.a.: Schmiedbarkeit, Zähigkeit, Festigkeit, Elastizität, Wärme- und elektrische
Leitfähigkeit usw. Die wichtigsten Metalle für uns sind u.a.: Kupfer, Messing, Neusilber, Silber,
Zinn, Zink, Edelstahl, Aluminium usw.

Kupfer
In der Metallverarbeitung schließen Kupfer und dessen Legierungen einen sehr breites Spektrum
ein. Das Kupfer ist weich, zäh, sehr dehnbar und ist polierfähig. Die Farbe ist rot. Da es beim
Gießen Blasen bildet, wird es durch Stanzen, Drücken, Pressen, Walzen oder Ziehen ver-
arbeitet sowie durch die handwerklichen Techniken des Ziselierens. Es kann geschweißt und
gelötet werden und läßt sich gut mit vielen Metallen legieren. Kupfer besitzt eine hohe Leitfähig-
keit für Wärme und Elektrizität. Es ist sehr korrosions- und feuerbeständig. An trockener Luft
bewahrt es seine rötliche Farbe, in feuchter Luft bildet sich eine dünne, grüne Schutzschicht,

Patina genannt. Durch Berührung des Kupfers mit Essigsäure entsteht der sehr giftige
Grünspan.

Messing
Messing ist die am meisten verwendete Schwermetall-Legierung. Es entsteht durch Zusammen-
schmelzen von Kupfer und Zink. Bei einem Kupferanteil von 58 - 63 % erhält man Messing mit
sehr guten Eigenschaften. Es imitiert außerordentlich treffend die Farbe des teuren Edelmetalls
Gold. Es läßt sich Walzen, Ziehen, Biegen, Treiben, Drücken und gut Gießen. Die durch Kalt-
verformung entstandene Härte kann durch Glühen beseitigt werden. Wir beziehen das goldgelbe
Metall in Form von Blech, Rohr und Draht, hart, halbhart und weich. Die von uns verwendeten
Legierungen sind: Cu Zn 37 (Ms63 - Blech) Cu Zn 39 Pb 3 (Ms58 - Stangen)

Neusilber
Kupfer-Zink-Nickellegierungen werden als Neusilber, Alpaka, Argentan oder auch Hotelsilber
bezeichnet. Es hat aber nicht im Geringsten mit Silber zu tun! Das Einzige, was an Silber er-
innert, ist die "silberähnliche Farbe". Neusilberlegierungen werden gern zu Tafelgeräten und
ärztlichen Instrumenten, Musikinstrumenten, Uhren und anderen kunstgewerblichen Gegen-
ständen verarbeitet. Die weiße Farbe wird durch den Nickelgehalt hervorgerufen. Die Oberfläche
von Neusilber überzieht sich im Laufe der Zeit mit einer gelben Anlauffarbe, welche jedoch durch
Putzen mit einem entsprechenden Metallputzmittel entfernt werden kann. Die von uns ver-
wendete Legierung ist: Cu Ni 12 Zn 24

Beschreibung